Liebe und Gier

 

 

Der Mörder ist immer der Gärtner? Von wegen! Der Mörder ist schwul! Und der schwule Mörder tritt verpartnert im Doppelpack auf – so jedenfalls suggerieren es Ulrich Zrenner als Regisseur und Annika Tepelmann als Verfasserin des Drehbuchs in der dritten Folge der Staffel 14 der ZDF-Fernsehserie „Der Staatsanwalt“ mit dem Titel „Liebe und Gier“, die am 25. Januar 2019 ausgestrahlt wurde.

Und der Jüngere der beiden schwulen Mörder belästigt außerdem eine afrikanische Ärztin mit Drohanrufen, schlägt sie in einer Garage nieder und versucht, sie mit einem Auto umzubringen. Nach Ansicht von Frau Tepelmann sind das allem Anschein nach typisch schwule Verhaltensformen.

Dass Schauspielerinnen und Schauspieler sich hergeben, in einem derart homophoben Film mitzuwirken, ist erschreckend und kann nur als Zeichen einer homophoben Trendwende interpretiert werden.