Karl Freund

Die Homosexualität beim Mann


S. Hirzel Verlag. Leipzig 1963

(Originaltitel: Homosexualita u muze, Praha 1962)

 


Die Forschungen des tschechischen Psychiaters Kurt Freund führten in der Tschechoslowakei (1962) und in der DDR (1968) zur Aufhebung der Strafbestimmungen gegen einvernehmliche nichtöffentliche gleichgeschlechtliche Handlungen unter Erwachsenen.

 

Freund zufolge ist Homosexualität anlagebedingt, biochemisch-hormonal untherapierbar und allenfalls aversions-psychotherapeutisch beeinflußbar, wobei damit allerdings äußerst vorsichtig umgegangen werden sollte.

 

© Gottfried Lorenz.