Treffpunkte homosexueller Männer in Hamburg 1934-1943




In den Strafakten der NS-Zeit gegen homosexuelle Männer im Staatsarchiv Hamburg werden wiederholt deren Treffpunkte und Begegnungsorte genannt:
Zeitlicher Rahmen: 1934-1943.

Berichtigungen und Ergänzungen sowie Angaben genauer Adressen sind erwünscht.

a) Lokale, Kneipen, Hotels

(Ist ein Lokal in den Akten nur einmal genannt, wird dies vermerkt, ebenso, wenn es mehr als viermal erwähnt wird.)

Alsterpavillon: (ein Nachweis)

Anker: s. unter "Zum Anker"

Austria: s. unter Café Austria

Automaten an der Reeperbahn

Bayrisch Hüsl: s. unter "Zum Bayrischen Hiasl"

Bartels: Lange Straße (ein Nachweis)
(zwischen Peepermöllenbek und Hein Köllisch Platz)

Bronzekeller: Neustädter Straße (hier trat der Vortragskünstler Fritz
Junkermann auf)

Bunte Kuh: (ein Nachweis)

Café Austria: am Zeughausmarkt

Café Bismarck: Zeughausmarkt (ein Nachweis)

Café Blitz: Große Johannisstraße (ein Nachweis)

Café City: Steinweg (ein Nachweis)

Café Koch: Neuer Steinweg (ein Nachweis)

Café Laag: Reeperbahn (ein Nachweis)

Café Liliput: Reeperbahn

Café Mencke/Menke, Kaffeehaus Mencke: (ein Nachweis)

Café Niedlich: Querstraße (ein Nachweis)
(zwischen Hans Albers Platz und Silbersackstraße)

Café Schmidt/Kaffehaus Schmidt: Reeperbahn (fünf Nachweise)

Clou: (ein Nachweis)

Derby: (ein Nachweis)

Deutsche Porterstuben:: s. unter "Porterstuben"

Dittmanns Hotel (ein Nachweis)

Drei Sterne: s. unter "Zu den drei Sternen"

Elbe-Hotel: Hbg.4, Kastanienallee, Inhaber Hennings (ein Nachweis)

Eldorado: "in der Freiheit", Große Freiheit (ein Nachweis)

Fremdenheim St. Pauli

Gemütliche Klause: s. unter "Zur gemütlichen Klause"

Gorges: s. unter Marie/Maria Georges/Gorges

Gräpel/Gräbel/Grebel: s. unter Johanna Gräpel

Grenzfaß:: Nähe Kleine Freiheit (ein Nachweis)

Harry Singh s. unter Indische Bar

Hotel Raxe: s. unter Raxe

Hotel "Seefahrt": Heinestr., Inhaber Thalmann (ein Nachweis)
(Heinestraße: heute Hamburger Berg)

Hotel Tomfort: . unter Tomforde/Tomfort

Hotel "Weißes Roß": s. unter "Zum Weißen Roß"

Indische Bar: (= Indischbar/Indra/Singh/Harry Singh) Bernhard Nochtstr.63;
Besitzerwechsel 1937, bis dahin war Harry Singh Inhaber
des Lokals)
(vierzehn Nachweise)

Jahnkes Eck: Mühlenstr./Schlachterstr. (fünf Nachweise)
(Schlachterstraße zwischen einerseits Großneumarkt und
andererseits Mühlernstraße, Große St. Michaelisstraße; heute
nicht mehr vorhanden - zum größten Teil in der Ost-West-
Straße aufgegangen.)

Jansen Ecke: Wilhelmsplatz/Querstr. (einmal erwähnt)
(Wilhelmsplatz: heute Hans Albers Platz)

Jöhnson/Jönson: Ecke Erich-/Balduinstraße (ein Nachweis)

Johanna Gräpel (= Gräbel/Grebel): Taubenstraße (acht Nachweise); in diesem
Lokal sollen viele "Tunten" verkehrt haben

Kaiser/Keiser: Paulsplatz (ein Nachweis)
(Paulsplatz: heute Hein Köllisch Platz)

Kiek ut: Zeughausmarkt (ein Nachweis); identisch mit Nordmann (?)

Kino Hoheluft: "Tatort" (eine Nachweis)

Kino am Millerntor = Millerntorkino: (ein Nachweis)

Kino Schauburg: Millerntor, wohl identisch mit Kino am Millerntor (s.o.)
(ein Nachweis)

Kino "Welttheater": Spielbudenplatz = "Welttheater"

Kino "Zum Nobistor" (ein Nachweis)

Klauenberg/Klauenburg: s. unter Pension Klauenberg/Klauenburg

Klein Trocadero /Zum kleinen Trocadero: s. unter Trocadero

Kolibri: (ein Nachweis)

Komm zu Otto: Wilhelminenstraße 5 (ein Nachweis)
(Wilhelminenstraße: heute Hein Hoyer Straße)

Kuhberg = Wirtschaft am Kuhberg: (ein Nachweis)
(zwischen Hafentor und Venusberg)

Lerch

Leuchtturm: St. Pauli

Liliput: s. unter Café Liliput

Logierhaus Lincolnstraße: (ein Nachweis)

Logierhaus Winzer: = Logierhaus Peterstraße/Peterhalle/Winzer

Loreley/Loreley-Keller/Lorelei: Davidstr.19

Manulla: s. unter Minulla

Marie/Maria Georges - wohl eher Gorges : - Ecke Taubenstraße/Kastanienallee
(mehrere Nachweise)

Marienburg: Marienstraße (zahlreiche Nachweise)

Miele/Lokal von Miele: Taubenstraße

Minulla: - auch Minulle/Manulla/Spielhalle/Spielsaal M.- Reeperbahn
= Bei "Opa" Davidstr. gegenüber der Polizeiwache
(zahlreiche Nachweise)

Monte Christo: wohl Verschreibung von Monte Carlo (Urteil gegen Gehring
von 1940)

Monte Carlo: Reichenstraße (zahlreiche Nachweise)

Nelsen/Nehlsen: Erichstraße (ein Nachweis)

Nicki = Lokal von Nicki: Hütten (ein Nachweis)

Niedlich: s. unter Café Niedlich

Nordmann: Zeughausmarkt (zahlreiche Nachweise)

Oberbayern: (ein Nachweis)

Pension Klauenburg/Klauenberg:Absteige, 1934 aufgehobe, Wexstr.
(ein Nachweis)

Peterhalle: s. unter Logierhaus Winzer

Peterstraße 50: Absteige, 1934 aufgehoben, Inhaber "Alwine" (ein Nachweis)

Pic As: (ein Nachweis)

Porterstuben: = nach Machtübernahme der Nationalsozialisten
>>> Deutsche Porterstuben: Rostocker Straße (fünf Nachweise, vor allem für die Zeit vor 1933)

Raxe:: Hotel in der Caffamacherreihe (ein Nachweis)

Reimers Eck: Davidstraße/Hopfenstraße

Richard Jensen: Neuer Steinweg (ein Nachweis)

Rosenberg: Taubenstraße, soll ein Lokal mit vielen "Tunten" gewesen sein
(ein Nachweis)

Sachsen Emmy: Lokal(inhaberin) in der Bernhard Nochtstraße (ein Nachweis)

Schaartor: s. Speisehalle am Schaartor

Schauburg: s. unter Kino Schauburg

Schilp: - auch Schilpp, einmal "Schild": Speiselokal, Große Freiheit 16
(fünf Nachweise)

Schmidt: Ecke Große Freiheit/Große Reichenstraße, "unter dem Monte Carlo"
(Große Reichenstraße: heuteim genannten Abschnitt: Reeperbahn)

Schönemann: Spielbudenplatz 16 bzw. Ecke Spielbudenplatz/Taubenstraße
(ein Nachweis)

Schwarzes Meer: Verkehrslokal Homosexueller vor 1933

Singh: s. unter "Indische Bar"


Sonne: s. unter "Zur Sonne"

Speisehalle am Schaartor: auch: Mittagstisch der Winterhilfe/Kaffeehalle
Schaartor/Kaffeeklappe am Schaartor

Stadtkasino: für Weihnachten 1940 ein Nachweis; zwei Nachweise für die
die Zeit vor 1933

Tante Agnes

Tante Klara: Raboisen (ein Nachweis)

Tante Lene

Theaterklause (ein Nachweis)

Thomsen's Hotel: (ein Nachweis; keine Denunziation von diesem Hotel aus)

Tomforde/Tomfort: Hotel am Zeughausmarkt (keine Denunziation von diesem
Hotel aus)

Trichter: (ein Nachweis)

Trocadero: auch Klein Trocadero/Zum kleinen Trocadero: Marienstraße 26
1925 bis 1932 Inhaberin: Elisabeth Hellwig;
Geschäftsführer Hugo Hellwig

Tusculum: Alsterdamm; beim Reichshof

Versuchsschoppen: Wexstraße (ein Nachweis)

Weißes Roß: s. unter "Zum Weißes Roß"

Wiek: Zeughausmarkt (ein Nachweis)

Wiener Hof: Capellenstraße (ein Nachweis)
(auch Kapellenstraße: heute Elmenreichstraße)

Wietzels Hotel: (ein Nachweis; keine Denunziation von diesem Hotel aus)

Zu den drei Sternen: = bei Wendt/bei Franz Wendt: Hütten
(zahlreiche Nachweise)

Zum Anker: Reeperbahn (zahlreiche Nachweise)

Zum Bayrischen Hiasl: = Bayrisch Hüsl: Hütten

Zur Hohenlufter Sonne: Hoheluftchaussee (ein Nachweis)

Zum Weißen Roß: Hotel, Absteige, Großneumarkt

Zur gemütlichen Klause: ein Nachweis für 1934; ein Nachweis dafür, daß
dieses Lokal während der Weimarer Republik ein
Verkehrslokal Homosexueller war

Zur Sonne: Kohlhöfen; Verkehrslokal Homosexueller während der Weimarer
Republik


b) Treffpunkte ohne Anbindung an Lokale, Klappen etc.

Anlagen am Bismarckdenkmal, Anlagen Wallanlagen, Anlagen am Stadtgraben

Christuskirche: das Gebiet um die Christuskirche

Englische Kirche: das Gebiet um die Englische Kirche am Zeughausmarkt

Große Allee

Große Freiheit

Heiligengeistfeld

Millerntor:
>>> Am Millerntor
>>> um den U-Bahnhof Millerntor
>>> Selterbude/Verkaufsbude Millerntor

Millerntordamm

Neuer Pferdemarkt

Reeperbahn
>>> z. B. bei der Schauburg
>>> z. B. Reeperbahn/Sternstraße

Schaartor

Stadtpark

Steindamm

Sternschanzenbahnhof

Zeughausmarkt

Weidenallee


c) Klappen

Für die folgenden Klappen habe ich mindestens einen Nachweis; sind mehrere Nachweise vorhanden, wird deren Zahl angegeben.

Admiralitätsstraße

Bürgerweide

Altesel: s. unter Berliner Tor

Altonaer Fischmarkt

Am Weiher

Altonaer Rathausmarkt

Ausschlägerweg/Borgfelderstraße

Bachstraße: in Altona "unter der Brücke" (drei Nachweise)

Bankstraße/Lippeltstraße

Baumwall

Berliner Tor: diese Klappe werde "Altesel" genannt

Brandshoferschleuse/Brandshoferende: (drei Nachweise)
(heute gibt es nur Branderhofer Schleuse und Branderhofer Deich in
Hammerbrook/Klostertor)

Christuskirche: Klappe an der Christuskirche (zahlreiche Nachweise)

Cuxhavener Allee/Millerntordamm

Eilbek: (ein Nachweis für 1924/25)

Eimsbütteler Marktplatz

Eimsbüttler Straße: Eingang zum Heiligengeistfeld

Fähre VII: Fähranlager St. Pauli (zahlreiche Nachweise)

Feldstraße/Ecke Glacisstraße / Glacischaussee / Heiligengeistfeld
an der Glacischaussee (fünf Nachweise)

Feuerwache: Klappe an der Feuerwache

Georgenplatz: = Klappe gegenüber dem Georgenplatz;
= Klappe beim Verkehrspavillon in der Nähe des
Hauptbahnhofs gegenüber dem Georgenplatz

Glacisstraße/Glacischaussee: s. unter Feldstraße/Ecke Glacisstraße

Graskeller: (zwei Nachweise)

Großneumarkt: (drei Nachweise)

Hauptbahnhof

Hafenstraße/ Ecke Sylter Allee gegenüber den Landungsbrücken

Hammerbrook

Hammerbrookstraße

Heiligengeistfeld

Heinrich-Dreckmann-Platz in der Nähe des Sternschanzenbahnhofs
(nicht verifiziert; der SA-Führer Dreckmann ist am 7.9.1930 bei
einer politischen Demonstration in Hamburg umgekommen)

Heinzelmännchen: Reeperbahn

Hohe Luft

Hopfenmarkt (zwei Nachweise)

Johanniskloster/Ecke Steinstraße

Justizgebäude: Klappe beim Justizgebäude

Kajen: Klappe am Kajen

Karl Muckplatz

Kehrwiederspitze

Landungsbrücken: Klappe bei den Landungsbrücken/Klappe im
Wartepavillon Landungsbrücken (zwei Nachweise)



Lange Reihe/Kirchenallee

Lippeltstraße: (zwei Nachweise)
(Hammerbrook)

Luisenhof: Toilette im Kontorhaus Luisenhof am Grimm
(Katharinenviertel)

Meßberg

Millerntor = gegenüber U-Bhf. St. Pauli
= "Pißbude am Millerntordamm"
(zahlreiche Belege)
>>> Klappe zwischen Millerntor und Zeughausmarkt


Monte Carlo: Toilette im Monte Carlo

Ohlsdorf: Klappe am Bahnhof Ohlsdorf (Nachweis für 1920)

Pferdemarkt: Klappe nahe Pferdemarkt

Poststraße: (drei Nachweise)

Schaartor

Schäferkampsallee

Schlagbaumtwiete: (von der Flottbeker Chaussee abgehend)
(heute von der Elbchaussee abgehend)

Schlump: (zwei Nachweise)

Schröderstift: Klappe am Schröderstift

Sievekingplatz

Sonninstraße

Stadtgraben: Klappe am Stadtgraben

Steinstraße: (zwei Nachweise)

Stoltenpark/Süderstraße

Überseebrücke: Klappe an der Überseebrücke

Universität: Klappe an der Universität: (zwei Nachweise)

Vorsetzen

Weidenallee

Weidenstieg/Hoheweide

Wilhelmsplatz: (vier Nachweise)
(heute Hans Albers Platz)

Zeughausmarkt: (zahlreiche Nachweise)

 

© Gottfried Lorenz, 05.08.2007